Price Action: Den Chart lesen wie ein Buch

Tausende von Landwirten, die Mitglieder der kooperativen Zuckerfabriken und Tagebücher sind, warten seit Monaten auf ihre Zahlungen. Obwohl die meisten Zahlungen auf ihre Bankkonten gutgeschrieben wurden, sind sie nicht in der Lage, darauf zuzugreifen, weil Cash Crunch.

Viele dieser Webseiten versprechen dem interessierten Trader über Nacht mit Trading Signalen reich zu werden.

Die eigene Forex-Strategie durchzuhalten fällt oft schwer

1. Wie werden die Forex Signale bereitgestellt? Die meisten Anbieter für Trading Signale stellen ihre Signale so bereit, dass der Kunde selbst aktiv werden muss. Er muss die Trades selbst in seiner Handelsplattform öffnen und schließen. Gängige Methoden für die Bereitstellung sind E-Mail, SMS oder über einen geschlossenen Benutzerbereich.

Viele dieser Webseiten versprechen dem interessierten Trader über Nacht mit Trading Signalen reich zu werden. Diese Signalanbieter machen viel Marketing und versuchen dich, vom Forex Signale kaufen zu überzeugen. Ich versuche dir dabei zu helfen, die beste Strategie für deinen finanziellen Erfolg und deine Unabhängigkeit zu finden.

Du möchtest die 11 Punkte nicht im Detail lesen? Klicke hier für eine Übersicht der Checkliste zum ausdrucken. Die meisten Anbieter für Trading Signale stellen ihre Signale so bereit, dass der Kunde selbst aktiv werden muss.

Eine bessere Methode ist die automatisierte Übertragung der Trading Signale in die eigene Handelsplattform. So können die Signale und die daraus entstehenden Order direkt und vollautomatisch unter Anwendung der vordefinierten Risikoparameter ausgeführt werden. Ich habe bereits bei Signalanbietern Tests gemacht, wo die Informationen für die einzelnen Trades unvollständig oder stark verspätet übermittelt wurden. Wer einem Signalanbieter für Handelssignale folgt, muss sicherstellen, dass auch alle Informationen zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung gestellt werden.

Was hier aber fehlt, ist die Strategie für die Gewinnmitnahme bzw. Stelle bei deiner Recherche also sicher, welche Art der Signale an dich übermittelt werden und ob das einzelne Trading Signal die grundlegenden Bestandteile enthält. Für die meisten interessierten Trader ist das der wichtigste Punkt bei der Auswahl der richtigen Handelssignale. Klar, eine profitable Performance ist absolut entscheidend.

Doch wie vertrauenswürdig ist diese tatsächlich? Zunächst einmal sollte die Statistik alle Informationen zu jedem einzelnen Trade beinhalten. Wenn der Trader seine Handelssignale über eine soziale Trading Plattform anbietet, werden die vergangen Trades durch die Plattform verifiziert.

Das allerwichtichtigste Kriterium ist hier, dass der Trader seine Trading Strategie auf einem Echtgeldkonto handelt. Sicher ist es möglich, das Guthaben auf einem Handelskonto in nur kurzer Zeit zu verdoppeln. Damit ist aber auch ein sehr hohes Risiko verbunden und die Strategie früher oder später scheitern wird.

Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen, dass beim Forex Trading 3 stellige Jahresrenditen durchaus machbar sind. Dabei gibt es allerdings auch Monate mit wenig Gewinnen oder sogar kleinen Verlusten. Darauf solltest du vorbereitet sein. Wenn ein Signalanbieter dich durch seine Handelssignale leitet und das Trading für dich übernimmt, muss klar sein, welches vordefinierte Risiko bei jedem einzelnen Trade eingegangen werden soll. Es muss durch die Handelssignale auf jeden Fall eine Strategie für die Verwaltung des Risikos bereitstellt werden.

Dazu gehört die Information, welches Risiko mit einem Trade eingegangen werden soll. Bevor du dich für Forex Signale anmeldest, sollte klar sein, wie hoch das Guthaben auf deinem Handelskonto mindestens sein muss.

Nur so kannst du wissen, ob dein Einsatz überhaupt ausreicht, um der Handelsstrategie in vollem Umfang folgen zu können. Diese Information ist extrem wichtig, wird aber von vielen Anbietern für Handelssignale nicht bereitgestellt. Wenn du darüber auf der Seite oder im Profil des Signalanbieters nichts finden kannst, würde ich den Anbieter direkt kontaktieren oder besser aussortieren. Wenn dies der Fall ist, kannst du fast davon ausgehen, dass der Forex Signaldienst möglicherweise etwas zu verbergen hat.

Halte Ausschau nach Transparenz und versuche einzuschätzen, ob Kommentare und Erfahrungsberichte authentisch oder eher übertrieben daherkommen. Wenn der Anbieter der Trading Signale möchte, dass dich bei einem bestimmten Broker anmeldest, ist dies ein definitives Ausschlusskriterium.

Warum sollte ein profitabler Signal Trader ein Interesse daran haben über die Empfehlung eines Broker Provisionen zu verdienen? Micro Lots möglich sind, ist eine Empfehlung durchaus legitim. Vertraue niemals einem Signalanbieter, wo du dich bei einem bestimmten Broker über einen Partnerlink anmelden sollst. Was sind die bisherigen Erfahrungen des Signal Traders und wie lange handelt er schon an den Devisenmärkten und was sind die bisherigen Erfolge?

Dies sind nützliche Informationen für deine Entscheidungen. Je mehr Transparenz, um so besser. Weiterhin möchtest du so viel wie möglich über die Handelsstrategie des Trader erfahren. Zunächst solltest du die Signale allerdings auf einem kostenlosen Demokonto testen. Nur so kannst du sichergehen, dass auch wirklich alle Informationen bereitgestellt werden und du die Handelssignale wie vom Anbieter beschrieben verwerten kannst.

Ein Chart ist nichts weiter das die zweidimensionale Darstellung von Informationen. Beim Devisenhandel sind Charts sogar nur eindimensional. Die wirklich relevanten Informationen für eine gute Handelsstrategie sind auf so einem Chart nicht sichtbar. Aus diesem Grund kann technische Chartanalyse niemals der Startpunkt für eine effektive Marktanalyse sein. Die dort zu entnehmenden Informationen sind einfach nicht ausreichend, um hochwertige Handelsentscheidungen treffen zu können.

Wenn wir auf den Charts nicht alle Informationen für eine profitable Handelsstrategie finden können, die wir für das Treffen von guten Handelsentscheidungen benötigen, wo sollen wir als Trader dann schauen?

Jede meiner Trading Ideen beginnt mit der Analyse der Informationen, die man nicht auf einem Chart sehen kann. Das Risiko ist mir zu hoch.

Als Trader wollen wir nicht planlos jede kleine Abweichung bei der Veröffentlichung der Wirtschaftsdaten im ökonomischen Kalander handeln. Das würde jeden Trader einfach nur verrückt machen. PTJ sagt in seinem Zitat: Beim Traden geht es hauptsächlich um Informationen und Routinearbeiten. Ich deute das so:. Was sind Informationen die die Preisveränderungen in den verschiedenen Währungspaaren hervorrufen?

Das sieht jetzt vielleicht erstmal etwas viel aus. Um die Informationen möglichst effizient zu analysieren, um den nötigen Interpretationsvorteil und die daraus entstehenden Trading-Ideen zu erhalten, brauchen wir als Trader für die Analyse klare und wiederkehrende Routinen. Trading Routinen, mit denen wir durch eine Schritt für Schritt Abfolge analysieren , welche der vielen Informationen wirklich relevant sind.

Denn nur was auch für den Markt die Marktteilnehmer beim Devisenhandel relevant ist, wird sie dazu bewegen Order auszuführen und somit Kursveränderungen zu verursachen.

Chartanalyse spielt dabei nur eine sehr untergeordnete Rolle. Ganz egal, wie sehr wir an einen Trade glauben. Beim Traden geht es immer um Wahrscheinlichkeiten und die kluge Verwaltung des Risikos. Jeder Trader befindet sich in seiner individuellen Lebenssituation und hat andere Voraussetzungen. Das ist der Grund, warum es für mich keinen Sinn macht exakte Risiko-Level zu empfehlen. Ich bin der Meinung, dass jeder Trader sein eigenes Risiko-Level finden muss, um sich nach und nach dem individuell optimalen Level anzunähern.

Wenn du also von einer Idee und dem sich daraus ergebenden Trade überzeugt bist und die Wahrscheinlichkeit des Gewinns als hoch einstufst, kannst du etwas mehr riskieren als normalerweise.

Diese dynamische Art und Weise des Risiko Managements erfordert etwas Erfahrung, so dass du die Qualität von Trades besser einschätzen kannst.

Die meisten von euch werden bereits Erfahrungen mit der emotionalen Seite des Tradings gemacht haben. Die wichtigen Emotionen, die jeder Trader mehr oder weniger in den Griff bekommen muss sind die folgenden:. So viele Trader wünschten, sie könnten die Märkte frei von jeglicher Emotion traden und somit die Märkte objektiver betrachten. Vor allem für das Treffen von Handelsentscheidungen und für die empathische Analyse der Marktteilnehmer und deren Erwartungen sind unsere Emotionen für das Ausführen der Handelsstrategie unerlässlich.

Ein besserer Ansatz und der Schlüssel zu einer objektiven Marktanalyse und besseren Handelsentscheidungen ist die Achtsamkeit gegenüber den eigenen Emotionen. Das alleinige Bewusstsein über unsere Emotionen die Intensität deren Einfluss auf unsere Entscheidungen minimieren. Durch die einfache Dokumentation deiner Emotionen kannst du ein besseres Bewusstsein entwickeln, wie und wann sie dich in deinen Entscheidungen beeinflussen und deine Trading Performance negativ beeinflussen.

Es ist die eine Sache, etwas über die oben beschrieben Elemente zu wissen. Dein Ebook habe ich schon gelesen, bin aber noch nicht durchgestiegen! Was rätst du mir? Bin gerne bereit mich das was kosten zu lassen, wenn sich daraus ein Erfolg ergibt!

Freue mich, von Dir zu hören. Ich unterstütze dich gern, wenn du bei bestimmten Punkten nicht weiterkommst oder etwas unklar ist. Weiterhin kannst du mir auch die Ergebnisse deiner Marktanalyse senden, und ich schicke dir Kommentare und Tipps in Bezug auf deine persönlichen Schwerpunkte.